zum Seitenanfang

Hundekrallen selber kürzen

Wenn du möchtest, dass dein Hund glücklich und gesund ist, solltest du wissen, wie du seine Krallen richtig schneidest. Eine Hundepediküre kann einen ganz schön ins Schwitzen bringen. Doch glücklicherweise ist Rettung in Sicht. Diese Einsteiger-Anleitung behandelt alle wichtigen Punkte zum Thema Krallenschneiden von Haustieren: von der Vorbereitung des Dremel Elektro-Krallenschleifers über das Halten der Pfote bis hin zum richtigen Arbeitswinkel. Du lernst auch, wie kurz du die Krallen schneiden kannst, ohne den Hund zu verletzen. Probiere es einfach aus: Krallenschneiden muss nicht stressig sein.

KENNTNISSTAND:

Die Dremel Krallenpflege für Haustiere.

Schritt 1: Bereite den Elektro-Krallenschleifer für Tiere vor.

Wenn du das Dremel Krallenpflege-Set zum ersten Mal benutzt, musst du neue Batterien einlegen. Nun ist es einsatzbereit. Ein benutztes Gerät muss eventuell gereinigt oder die Schleifscheibe gewechselt werden. Dann bereitest du es vor:

  • Entferne den Krallenschutz.
  • Ziehe den Schleifdorn herunter und entferne die alte Schleifscheibe.
  • Ziehe den Schleifdorn erneut herunter, um die neue Schleifscheibe anzubringen.
  • Öffne den grauen Bereich des Krallenschutzes, drücke ihn um den Schleifdorn herum zu und schraube ihn fest.
  • Setze den transparenten Teil des Krallenschutzes ein und drehe, bis er einrastet.

Bevor du mit dem Krallenschneiden beginnst, nimmst du zunächst eine bequeme Stellung ein. Wichtig ist, dass du die Pfote fest im Griff und gut im Blick hast.

Schritt 2: Finde eine bequeme Stellung zum Schneiden der Krallen deines Hundes.

Suche ein bequemes Plätzchen für euch, bevor du beginnst, die Krallen deines Hundes zu schneiden. Positioniere das Tier so, dass du alle Pfoten erreichen kannst, ohne seine Beine zu verdrehen. Du kannst dich zum Beispiel auf ein Sofa setzen. Breite auf deinem Schoß ein Handtuch aus, auf das der Hund seine Vorderpfoten legen kann. So kannst du die Pfoten sicher festhalten und hast sie gut im Blick. Manche Hundebesitzer bevorzugen es, ihrem Haustier nicht gegenüber zu sitzen, sondern in dieselbe Richtung wie das Tier zu schauen. Probiere einfach aus, welche Stellung für dich und deinen Hund ideal ist.

Mache deinen Hund mit dem Elektro-Krallenschleifer vertraut.

Schritt 3: Führe deinen Hund langsam an den Elektro-Krallenschleifer heran.

Bevor du mit der Pediküre beginnst, führst du den Hund an den Elektro-Krallenschleifer für Tiere und die anstehende Aufgabe heran. Berühre dafür zunächst sanft seine Krallen. Wenn das Tier darauf nicht reagiert, kannst du behutsam seine Pfoten reiben. Lass den Hund das Gerät ein wenig beschnuppern und berühren, während du ihn streichelst und beruhigst. Schalte das Gerät anschließend einige Male ein und aus, ohne die Krallen zu schneiden. So gewöhnt sich dein Hund sich an die Brummgeräusche und Vibrationen. Wenn du das Gefühl hast, dass er bereit ist, kann die Krallenpflege beginnen.

Achte beim Schneiden darauf, nicht das Krallenbett, also den rosafarbenen, lebenden Teil der Kralle, zu treffen.

Schritt 4: Bestimme, wie kurz die Krallen werden sollen.

Untersuche die Krallen deines Hundes. Achte auf den rosafarbenen, lebenden Teil der Kralle: In diesem Krallenbett befinden sich Nerven und Blutgefäße. Wird es eingeschnitten, kläfft der Hund vor Schmerz und die Kralle blutet. Bei schwarzen Krallen ist das Krallenbett nicht so deutlich sichtbar. Suche in diesem Fall die Stelle, an der sich die Krallenunterseite in ein Dreieck mit zwei „Außenwänden“ teilt. Wenn du die Kralle bis zu dieser Stelle kürzt, kann nichts passieren. Schneide die Krallen möglichst gerade ab. Entferne die Spitze, sodass die Krallen den Boden nicht berühren, wenn der Hund steht.

Wenn du die Hundekrallen mit dem Dremel Krallenpflege-Set für Haustiere schneidest, hältst du das Gerät in einem Winkel von 45 Grad.

Schritt 5: Schalte das Gerät ein und beginne mit dem Krallenschneiden.

Halte eine Pfote mit der nicht-dominanten Hand fest. Drücke sanft auf einen Zeh, sodass die Kralle hervortritt. Schalte das Gerät ein. Die niedrige Einstellung ist für kurze und die hohe für lange Krallen ideal (wenn dein Hund dies zulässt). Halte die Scheibe im 45°-Winkel, lege den Pfotenballen auf den Krallenschutz und halte die Kralle an die Schleifscheibe. So kannst du der Form der Kralle folgen, während der Krallenschutz das Fell aus dem Weg hält und deinen Hund schützt, falls er nicht stillhält. Drücke die Kralle nicht zu fest nach unten, sondern lasse das Gerät die Arbeit für dich machen.

Lege kurze Pausen ein, während du die Krallen deines Haustiers schneidest.

Schritt 6: Lege kurze Pausen ein.

Lege zwischendurch kurze Pausen ein, damit die Krallenpflege für deinen Hund angenehmer ist. Beim Schleifen entsteht Reibung und dadurch Wärme. Kurze Pausen verhindern, dass sich die Schleifscheibe zu stark erhitzt und ein brennendes Gefühl in der Kralle erzeugt. Du kannst die Zeit nutzen, um deinen Hund zu beruhigen und zu loben. Schmuse mit ihm oder gib ihm ein Leckerchen. Schau dir außerdem die Krallen ganz genau an. Muss noch mehr abgeschliffen werden? Ist das rosafarbene Krallenbett unversehrt? Wenn die Krallen noch mehr gekürzt werden müssen, kannst du die Arbeit fortsetzen.

Beim Schneiden der Afterkrallen empfiehlt es sich, den Krallenschutz deiner Dremel Krallenpflege für Haustiere zu entfernen.

Schritt 7: Feile auch die Afterkrallen.

Jeder Hund hat Afterkrallen an den Vorderbeinen. Bei manchen Hunden kommen sie auch auf den Hinterbeinen vor, und einige Rassen besitzen sogar doppelte Afterkrallen. Diese zusätzlichen Zehen befinden sich etwas höher am Bein, und auch ihre Krallen müssen auch geschnitten werden. Sie können sogar schneller wachsen als die übrigen Krallen deines Haustiers. Daher solltest du sie genau im Auge behalten. Da die Afterkrallen oft nicht so einfach erreichbar sind, kannst du den Krallenschutz vor dem Schneiden entfernen. Das Schneiden der Krallen ist unkompliziert: Feile einfach die Spitze ab.

Prüfe die Länge der Krallen deines Haustiers nach dem Schneiden: Wenn sie den Boden nicht mehr berühren, sind sie kurz genug.

Schritt 8: Prüfe nach dem Schneiden die Länge der Krallen.

Wenn du alle Krallen an allen vier Pfoten gefeilt hast, ist es an der Zeit, deine Arbeit zu überprüfen. Sind die Krallen deines Hundes immer noch zu lang, oder kann die Sitzung beendet werden? Prüfe die einzelnen Krallen, während dein Hund auf allen vier Beinen auf einer ebenen, harten Oberfläche steht. Die Krallen sind kurz genug, wenn sie den Boden nicht mehr berühren.

Belohne dein Haustier nach der Krallenpflege.

Schritt 9: Lobe dein Haustier für sein Verhalten.

Für die meisten Hunde ist das Krallenschneiden eine stressige Angelegenheit und eine erfolgreich abgeschlossene Haustierpediküre daher eine echte Leistung. Gut gemacht! Zeige deinem Hund, wie stolz du auf ihn bist, indem du ihn überschwänglich lobst und mit ihm schmust. Auch ein Leckerchen ist angebracht. Im besten Fall verbindet dein Hund die Pflegesession mit etwas Positivem und ist beim nächsten Mal schon etwas weniger ängstlich.

DAS BRAUCHST DU

Dremel® Krallenpflege-Set für Haustiere (7020-PGK)

Handtuch

Hunde-Leckerlis

ÄHNLICHE PRODUKTE

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN